Grundregeln
Das Deck
Blattrangfolge
Pokerspiele
Texas Hold'em
Buy-Ins und Tischeinsätze
Poker-Etikette
Pokertipps
Pokertrainer
Poker Etikette
Die größten Gewinner bei den renommiertesten Turnieren und weltbekannte und erfolgreiche Pokerspieler haben stets zwei Dinge gemein: guten Sportsgeist und eine perfekte Poker-Etikette.

Gute Manieren am Tisch machen das Spiel für alle angenehmer und sorgen dafür, dass Sie länger spielen können. Oft tragen sie sogar zu höheren Gewinnen bei.

In Las Vegas geht unter alten Poker-Profis ein Sprichwort um: "Don't tap on the aquarium, it spooks the fish." (Klopf nicht aufs Aquarium, sonst dreht der Fisch durch.) Erfahrene Spieler wissen genau, einem weniger begabten Spieler tritt man besser nicht auf den Schlips, da man später vielleicht Geld von ihm bekommt. Auch weiß jeder um die negativen Folgen, wenn man einem unerfahrenen Spieler das eigene größere Spielverständnis unter die Nase reibt.
Allgemeine Poker-Etikette: Was Sie beachten sollten . . .
  • Beschränken Sie Ihre Gespräche auf ein Minimum. Beachten Sie, dass Sie bei jeder Unterhaltung mit einem Gegner Informationen preisgeben. Das kann Ihnen schaden, oder auch mal nützlich sein - es hängt ganz davon ab, wer spricht und wer zuhört.
  • Wenn eine Unterhaltung Sie stört oder ablenkt, hören Sie auf damit.
  • Wenn Sie eine Frage beantworten oder einen Freund begrüßen, empfiehlt es sich, dies kurz und höflich zu tun. Denken Sie immer daran, Sie sind in einem Spiel, das Ihre vollständige Konzentration erfordert.
  • Entscheiden Sie sich immer möglichst zügig. Ob in einem Spiel um echtes Geld oder auch bei einem Turnier gilt: Vergeudete Zeit bedeutet auch vergeudete Möglichkeiten.
  • Behalten Sie Ihre Kenntnisse über das Pokerspiel für sich. Für Ihre Gegner ist es von Vorteil, über Ihren Kenntnisstand (oder Ihre Schwächen!) Bescheid zu wissen. Die Art, wie Sie sich unterhalten, kann für die anderen am Tisch sehr aufschlussreich sein, da Sie damit Ihre Poker-Kenntnisse und Ihr Spielverständnis preisgeben. Verhalten Sie sich also lieber ruhig.
  • Bleiben Sie in Ihren Bemerkungen immer positiv. Ein paar kurze positive Worte dürfen schon einmal während des Spiels sein, negative Worte zum falschen Zeitpunkt können Sie jedoch zur Zielscheibe machen. Ihre Stellung am Tisch kann sich dadurch verändern und Sie vom Jäger zum Gejagten machen.
  • Bei möglichem Missbrauch durch Spieler informieren Sie bitte unverzüglich unseren Kundenservice.
Allgemeine Poker-Etikette: Was Sie vermeiden sollten. . .
  • Kritik am gegnerischen Spiel. Sie geben damit Informationen über Ihre Spielkenntnisse preis. Wenn Sie einen Mitspieler damit verärgern, besinnt er sich möglicherweise auf seine Stärken und Sie haben das Nachsehen.
  • Keine unnötigen Unterhaltungen. Guter Poker wird ruhig gespielt, denn jedes Wort von Ihnen ist eine verwertbare Informationen für Ihre Gegner.
  • Kein Chatten in Großbuchstaben. Es drückt Schreien aus, und viele Spieler können es nicht ausstehen.
  • Seien Sie nicht obszön, beleidigend oder intolerant gegenüber anderen Religionen. Dies verstößt gegen die Bestimmungen von unserem Poker und wird nicht toleriert. Es zeugt auch nicht gerade von einem klugen Spieler.
  • Es heißt, Angst und Gier am Pokertisch bringen die wahre Natur eines Menschen zum Vorschein. Denken Sie darüber nach. Entscheiden Sie, welche Ihrer Seiten Sie zeigen wollen.
  • Informationen über Ihren Gegner helfen Ihnen. Informationen über Sie helfen Ihren Gegnern. Geben Sie nichts unnötigerweise preis.
  • Reduzieren Sie die Unterhaltung bei Turnieren bitte auf ein Minimum, besonders dann, wenn es aufs Spielende zugeht.
  • Blockieren Sie nicht. Ganz gleich, ob bei einem Spiel oder Turnier, Sie schaden sich selbst und Ihren Mitspielern.
  • Kontaktieren Sie bei jeder Form von Missbrauch unverzüglich unseren Kundenservice.
© 2016 Media Products
Poker V2 Regeln
Magst du uns?