Grundregeln
Das Deck
Blattrangfolge
Pokerspiele
Texas Hold'em
Buy-Ins und Tischeinsätze
Poker-Etikette
Pokertipps
Pokertrainer
Texas Hold'em
Texas Hold'em ist die populärste Form des Poker und lässt sich auch am leichtesten erlernen.
Jeder Spieler erhält zwei verdeckte Karten, die nur er sehen und benutzen darf. Dann werden 5 Gemeinschaftskarten ausgegeben, die jeder sehen und benutzen kann. Die Spieler bilden ihr 5-Karten-Blatt aus beiden, einer oder auch keiner ihrer verdeckten Karten in Kombination mit den Gemeinschaftskarten.
Das Spiel ist in 4 Bietrunden aufgeteilt, und die Spieler bieten der Reihe nach im Uhrzeigersinn. Zuerst bietet der Spieler neben dem Geberbutton, der nach jeder Spielrunde eine Position nach links rückt. Bei Online-Spielen ersetzt der Geberbutton den echten Geber.
Blinds (Blindeinsätze)
Vor Spielbeginn geben die beiden Spieler links vom Geber Blinds ab. Der Name kommt daher, weil die Spieler diese leisten, bevor sie die Karten sehen. Die Blinds gewährleisten, dass Geld im Pott ist, um das zu Beginn gespielt werden kann. Der Spieler links vom Geber setzt den "Small Blind" und der Spieler zu dessen Linker setzt den "Big Blind".
Pre-Flop
Jetzt geht's erst so richtig los! Jeder Spieler erhält zwei Karten, die nur er sehen kann. Im Anschluss beginnt die erste Bietrunde mit dem ersten Spieler links vom Big Blind. Dieser Spieler, der jetzt als "under the gun" bezeichnet wird, kann:
  • mitgehen - ebenfalls den im Big Blind geleisteten Einsatz zahlen
  • erhöhen - einen höheren Einsatz zahlen
  • aussteigen - seine Karten niederlegen und den Einsatz verlieren.
Ist der Spieler, der den Big Blind (der erste volle Einsatz) gezahlt hat, erneut an der Reihe, kann er schieben bzw. im Spiel bleiben, ohne etwas in den Pott zu zahlen. Wenn ein Gegner jedoch erhöht hat, hat der Big Blind drei Möglichkeiten: er kann passen, mitgehen oder erneut erhöhen.
Der Flop
3 Gemeinschaftskarten, die jeder Spieler nutzen kann, um sein 5-Karten-Blatt zu bilden, werden nun offen auf den Tisch gelegt. Es folgt die zweite Bietrunde.
Der Turn
Eine 4. Gemeinschaftskarte wird offen auf den Tisch gelegt. Es folgt die dritte Bietrunde.
Der River
Die 5. und letzte Gemeinschaftskarte wird ausgegeben und es folgt die letzte Bietrunde.
Der Showdown
Ist noch mehr als ein Spieler im Spiel, kommt es zum Showdown, in dem die Spieler ihre Karten aufdecken und das höchste Blatt gewinnt (siehe Blattrangfolge). Haben 2 Spieler ein gleichwertiges Blatt, wird der Pott geteilt.
© 2016 Media Products
Poker V2 Regeln
Magst du uns?